Dankbarkeit

0
3

Wenn wir am Morgen aufwachen, dann sollten wir dankbar sein, ca. eine Million Menschen hat es nicht bis heute geschafft, sie sind gestern auf der Strecke geblieben.

Wenn Sie erwachen, dann bleiben Sie doch einfach noch etwas liegen, erforschen Sie Ihren Körper, geniessen Sie, dass Sie noch leben.

Seien Sie dankbar, denken Sie an die vielen Menschen, die den heutigen Tag nicht mehr erleben können.

Der Weg ist das Ziel!

 

Ein großzügiges Herz, eine freundliche Rede und ein Leben des Dienens und des Mitgefühls sind die Dinge, die die Menschheit erneuern werden

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Mißtraue jeder Freude, die nicht auch Dankbarkeit ist!

Theodor Haecker – Schriftsteller, Kulturkritiker, Übersetzer – 1879 bis 1945

Die Dankbarkeit ist am besten und effektivsten, wenn sie nicht in leeren Phrasen verdampft

Isaac Asimov – US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftsteller – 1920 bis 1992

Schauen Sie genau hin und Sie werden feststellen, dass die Menschen glücklich sind, weil sie dankbar sind. Das Gegenteil von Dankbarkeit ist alles selbstverständlich nehmen

David Steindl-Rast – Amerikanischer Benediktiner und Mystiker – geboren 1926

„Akzeptiere Kinder so, wie du Bäume akzeptierst, mit Dankbarkeit, weil sie ein Segen sind, aber keine Erwartungen oder Wünsche haben. Man erwartet nicht, dass sich Bäume verändern, er liebt sie genauso wie sie sind

Isabel Allende – Chilenische Schriftstellerin – geboren 1942

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here