Corona-Terror in Endlosschleife

0
13

Als Solidargemeinschaft wolle man nicht endlos weiter die Test-Kosten tragen, für diejenigen, die die Impf-„Angebote“ nicht wahrnehmen würden, sagte der Berliner Corona-„Funktionär“ Müller (er vertritt den Sumpf Berlin).
Dass ich solidarisch allen, die sich zu Tode saufen, fressen oder rauchen, alle Kosten bezahlen darf, egal, ob sie jemals gearbeitet haben oder nicht, das ist völlig in Ordnung, dabei ist die „Solidargemeinschaft“ dann der Zahlmeister (also hauptsächlich die, die etwas leisten).
Das ist aber mit zweierlei Mass gemessen, denn wer sich fettfrisst, dauerbetankt oder zum Nikotingott betet, der weiß ja auch über die Folgen, dabei springen wir dann aber großzügig und seit Jahren solidarisch ein.
Hier handelt es sich aber um einen vergleichbaren Sachverhalt, ein individuelles Handeln auf Kosten der Allgemeinheit. Vergleichbare Sachverhalte unterschiedlich zu behandeln ist aber vom Grundgesetz nicht gedeckt.
Und wenn dem Kettenraucher seine Beinamputation bezahlt wird, dann muss dem Impfskeptiker sein Test bezahlt werden.
Gleiches Recht für alle, auch wenn das den Berliner Corona-„Funktionären“ nicht passt.
Bezahlen eigentlich Ungeimpfte dann auch weiterhin für die Anderen die Impfungen mit?
Der Weg ist das Ziel!
 
Impfen ist eine barbarische Sache und eine der tödlichsten Institutionen unserer Zeit
Mahatma Gandhi – Indischer Rechtsanwalt – 1869 bis 1948
Impfgegner sollten zur Verteidigung ihrer Überzeugung falls nötig gegen die ganze Welt stehen
Mahatma Gandhi – Indischer Rechtsanwalt – 1869 bis 1948
Man sollte stets abwägen, ob man seinem Körper eine Impfung zumutet. Die Belastungen sind nicht zu unterschätzen und oft ist man geschützt, wenn man vernünftig lebt
Oliver Bierhoff – DFB Manager – geboren 1968

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here