Freude

0
2

Heute ist ein Tag der Freude für mich, mein geliebter Schatz ist zu Besuch gekommen. Sie wird drei Monate bleiben.

Bis vor kurzer Zeit war es unklar, ob sie überhaupt kommen kann, die Beschränkungen der hysterischen Politiker machen den Menschen das Leben schwer.

Diese Reise hat von der Planung mehrere Monate gedauert, und unglaublich viel Geld gekostet. Aber nicht für die Reise selbst, sondern für die hirnverbrannten Auflagen, denen wir hilflos ausgeliefert sind.

Trotzdem ist heute ein Tag der Freude, der Himmel erscheint voller Farben, beschwingt und glücklich sehe ich den Tagen entgegen. Ich bin wirklich sehr verliebt.

Der Weg ist das Ziel! Heute mehr denn jemals zuvor.

 

Liebe ist ein Geschenk der inneren Seele an die andere, damit beide ganz sein können

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Die glücklichen Pessimisten! Welche Freude empfinden sie, so oft sie bewiesen haben, daß es keine Freude gibt

Marie von Ebner-Eschenbach – Österreichische Schriftstellerin – 1830 bis 1916

Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elisium, wir betreten feuertrunken, Himmlische, dein Heiligtum

Friedrich Schiller – Deutscher Dichter, Philosoph und Historiker – 1759 bis 1805

Freude, die einen Anlaß braucht, ist nicht Freude, sondern Vergnügen

Gustav Meyrink – Schriftsteller – 1868 bis 1932

Schenke ihnen Freude – die gleiche Freude, die sie haben, wenn sie aus einem Albtraum aufwachen

Alfred Hitchcock – Britischer Filmregisseur und -produzent – 1899 bis 1980

Wenn du anderen Freude schenkst, siehst du ganz von selbst die Vervielfältigung der Freude für dich selbst

Sri Chinmoy – Indischer spiritueller Lehrer, Philosoph und Guru – 1931 bis 2007

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here