Wut bringt noch mehr Wut

0
1

Anstatt die zerstrittenen Seiten zu versöhnen, hetzen die Politiker die Gegner weiter aufeinander.

Geimpfte gegen Ungeimpfte, Linke gegen Rechte, Rassen, Geschlechter, die Grundlagen für Hass werden ständig weiter getragen.

Ganz vorne stehen die Wütenden, hetzen und randalieren, fordern und sind dauerempört. Aber es sind immer die gleichen Kandidaten, immer dieselben Taktiker, natürlich mit identischem Blabla.

Wohin meinen Sie wird das führen?

In das Chaos zeigt der Weg, Bürgerkriege und Brutalität steht uns bevor. Aufgehetzt von den „Gerechten“ führt die Fahrt mit Vollgas an die Wand, der Weg ist das Ziel!

Wut bringt immer noch mehr Wut!

 

Buddha ist der letzte Mensch! durchzuckte es mich, das ist sein geheimer und schrecklicher Sinn. Buddha ist die „reine Seele“, denn sie ist leer. In ihm ist das Nichts, er ist das Nichts

Nikos Kazantzakis – Griechischer Schriftsteller – 1883 bis 1957

Ich bin nicht religiös. Aber ich glaube gern an etwas, auch daran, dass es Jesus und dass es Buddha gab

Cosma Shiva Hagen – Deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin – geboren 1981

Die Belohnung für Langeweile sind Sicherheit und Geborgenheit

Hanif Kureishi – Britischer Schriftsteller – geboren 1954

Satire hat eine Grenze nach oben: Buddha entzieht sich ihr. Satire hat auch eine Grenze nach unten. In Deutschland etwa die herrschenden faschistischen Mächte. Es lohnt nicht – so tief kann man nicht schießen

Kurt Tucholsky – Deutscher Journalist und Schriftsteller – 1890 bis 1935

Ich glaube an Gott, aber nicht als ein Ding, nicht als einen alten Mann im Himmel. Ich glaube, das was Menschen Gott nennen, ist etwas in uns allen. Ich glaube, dass das was Jesus und Mohammed und Buddha und der ganze Rest gesagt haben, wahr ist. Es wurde nur durch die Übersetzungen verfälscht

John Lennon – Britischer Musiker – 1940 bis 1980

Was für das Christentum gilt, gilt gleichermaßen auch für den Buddhismus. Die buddhistische Priesterschaft – wie es sie beispielsweise in Tibet gibt – ist in höchstem Grade bildungsfeindlich, tyrannisch und grausam

Bertrand Russell – Britischer Mathematiker und Philosoph – 1872 bis 1970

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here