Straßen des Lebens

0
2

Wir verbringen viel Zeit auf den Straßen, von hier nach dort, schnell wieder zurück, noch etwas erledigen, abholen, bringen, essen gehen, bummeln, einkaufen.

Könnte es sein, dass wir uns auf den Straße bewegen, die wir unterbewusst aussuchen, dass dann die Menschen, die unser Karma bereithält, auch diese Straße wählen, ebenfalls unbewusst?

Und wenn wir an einer Kreuzung stehen, wie wählen wir die weitere Straße aus?

 

Nur wenige sehen ein, daß Dulden geduldig macht

Buddha – Ehrenname des indischen Philosophiestifters Siddhartha Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Sie können nicht die richtigen Straßen finden, wenn die Straßen asphaltiert sind

Bob Marley – Jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter – 1945 bis 1981

Nichts ist tödlicher als eine verlassene, wartende Straße

Harper Lee – US-amerikanische Schriftstellerin und Pulitzerpreisträgerin – 1926 bis 2016

Schildkröten können mehr von der Straße erzählen als Hasen

Khalil Gibran – Libanesischer Künstler und Dichter – 1883 bis 1931

Ich behaupte, dass die Wahrheit ein Land ohne Straße ist, und Sie können es weder durch eine Straße noch durch eine Religion oder durch irgendeine Sekte erreichen

Jiddu Krishnamurti – Spiritueller Lehrer indisch-brahmanischer Herkunft – 1895 bis 1986

Wenn Sie nicht wissen, wohin Sie gehen, führt Sie eine Straße dorthin

George Harrison – Englischer Musiker und Komponist – 1943 bis 2001

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here