Was getan werden muss

0
4

Mein Vater sagte immer: „Was muss, das muss!“
Manchmal müssen wir etwas tun, erledigen, erschaffen, einfach handeln, dann, wenn der Zeitpunkt stimmt, dann kommt es über uns, was muss, das muss.
Aus unserem Inneren entstehen Dinge, die nicht geplant oder bewußt gesteuert werden, die eben einfach auftauchen, fast so wie das Wetter.
Wenn aber weder unser Ego noch unsere Persönlichkeit an der Entstehung beteiligt waren, woher stammen diese Handlungen?
Vielleicht aus dem Universum, aus dem Schwarm der Menschen, die in einer gemeinsamen Intelligenz interagieren?
Der Weg ist das Ziel!
 
Es nützt nichts, nur ein guter Mensch zu sein, wenn man nichts tut!
– Buddha – Ehrenname des indischen Philosophiestifters Siddhartha Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null
Drücke den Fluss nicht, er fließt von selbst
Fritz Perls – Psychiater und Psychotherapeut – 1893 bis 1970
Wer Druck spürt, ist von seinem Denken und Tun nicht überzeugt
Sven Mislintat – Deutscher Fußballfunktionär – geboren 1972
Wenn du willst, kannst du alle besiegen: den Druck, die Erwartungen, die Schwerkraft
Mesut Özil – Deutscher Fußballspieler – geboren 1988
Es scheint ein psychologisches Gesetz zu sein, daß jeder Druck, unter dem der Mensch steht und gegen den er nicht unmittelbar reagieren kann, sich in der Psyche akkumuliert, und wenn er schließlich losbricht, zu einer Eruption führt, die um so wilder sein wird, je länger und stärker der Druck war
Richard Wilhelm – Deutscher Sinologe – 1873 bis 1930
Wir alle verlieren unter dem Druck eitler Anführer, der unsinnigen Geschichte und der pathologischen Grausamkeit des täglichen Lebens etwas von unseren Glauben
Anaïs Nin – US-amerikanische Schriftstellerin – 1903 bis 1977

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here