Alles „Fake“

0
2

Wenn wir auf den Computer starren, dann fangen wir an zu denken, dass das, was wir sehen, real oder „echt“ sei.
Ist es das? Oder gaukelt unser Gehirn uns vor, dass es so wäre?
Nur weil wir den Film „betrachten“ sind wir noch lange nicht „dabei“, wir nehmen an den Geschehnissen NICHT teil.
Nach Buddha ist das Leben nur eine Illusion, nichts ist so, wie es uns erscheint.
Die Menschen, die wir auf den Bildschirmen betrachten, das sind Schauspieler, zwar echte Menschen, aber nichts davon ist real, das sind nicht „unsere“ Freunde.
Lassen Sie sich vom schönen Schein nicht blenden.
Der Weg ist das Ziel!
 
Sehr wenige von uns sind das, was wir scheinen
Agatha Christie – Englische Krimi-Schriftstellerin – 1890 bis 1976
Das Reale wird durch Zeichen des Realen ersetzt
Jean Baudrillard – Französischer Philosoph und Soziologe – 1929 bis 2007
Alles was wir sehen oder scheinen, ist nichts als ein Traum in einem Traum
Edgar Allan Poe – US-amerikanischer Schriftsteller – 1809 bis 1849
Nichts ist real
John Lennon – Britischer Musiker – 1940 bis 1980
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist
Niccolo Machiavelli – Italienischer Philosoph – 1469 bis 1527
Es gehört nicht so viel dazu, schlau zu sein, als schlau zu scheinen
Luc de Clapiers de Vauvenargues – Französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller – 1715 bis 1747

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here