Gesundheitsdiktatur

0
1

Gesundheitsdiktatur nennen nun Erzbischöfe, Kurienkardinäle und Kardinäle den jetzigen Großangriff „biblischen Ausmaßes“ auf die Grundlagen der Gesellschaft.
In einem Brief an Donald Trump sprechen die katholischen Geistlichen von den Mächten des „Bösen“, die den „Great Reset“ gerade durchpeitschen wollen. Nach Erzbischof Carlo Maria Vigano habe eine „Weltelite“ vor, „die gesamte Menschheit zu unterwerfen“, so der italienische Geistliche.
Namentlich wird im Brief der kleine Bill genannt, der im Kampf gegen Viren seit über 20 Jahren tätig ist, und reichlich virtuelle Erfahrung vorweisen kann.
Interessanterweise geben deutsche Vertreter der katholischen Kirche die typischen Worthülsen ab, die auch in der „Qualitätspresse“ verwendet würden, „krude Verschwörungstheorien ohne Fakten und Belege“ etwa, oder „ein Spiel mit dem Feuer“.
Im Domradio wurde der Brief an Trump jedenfalls veröffentlicht, und auch von vielen sehr hohen Würdenträgern gezeichnet. Nach Bischof Vigano sei der „Great Reset“ zum Scheitern verurteilt, da die „Kinder des Lichts“ entschlossenen und mutigen Widerstand leisten. Vigano nennt Trump sogar die „Verteidigungsmauer“ im „Krieg“ gegen die Befürworter des Globalismus, die sich „jeder Kontrolle entziehen wollen“. Vom „tiefen Staat“ ist auch die Rede, der die Personen, die sich auflehnen, inhaftieren würde. Auch wird der Herr über die Betriebssysteme im Brief klar beschuldigt, in Zusammenarbeit mit den größten Pharmakonzernen den großen Neustart zu finanzieren.
Der Zweck des Great Reset sei die Errichtung einer Gesundheitsdiktatur, so der Erzbischof, die dem Bürger seine Rechte verweigern wird.
Wenn ich mir so ansehe was zur Zeit in den USA so passiert, dann scheint an diesem Brief wirklich „etwas dran sein“. Zu viele „hausgemachte“ Probleme massieren sich gerade, wirken orchestriert und gewollt auf mich.
Die herbe Kritik an den „Eliten“ teilt im Übrigen auch Frau Wagenknecht, die für eine Linke in ungewöhnlich klaren Worten die Schuldigen der Panikmache benennt.
Egal wer die Wahl in den USA gewinnt, die Gräben sind sehr tief geworden, die die Menschen trennen.
Präsident Trump ist mit Erzbischof Vigano bekannt, und er empfiehlt „jedem“ die Lektüre seiner Briefe.
Bekannt wurde Vigano mit seiner Kritik am jetzigen Papst, die er im Zusammenhang mit Franziskus und Missbrauchstätern äußerte.
Das Schreiben sorgt jedenfalls für reichlich Aufsehen. Warum sollte so viele Bischöfe eine „Lüge“ in die Welt setzen? Mir scheint hier eine inszenierte Show abzulaufen, die Täter sitzen auch in den Redaktionen.
 
Die Frage ist nicht, auf was du schaust, sondern was du siehst
Henry David Thoreau – US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph – 1817 bis 1862
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
Albert Einstein – Deutscher Physiker – 1879 bis 1955
Wenn du feststellst, dass die Leute dir nicht die Wahrheit sagen, pass auf!
– Agatha Christie – Englische Krimi-Schriftstellerin – 1890 bis 1976

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here